Mariazell 2019/20

Von 23. bis 27. September 2019 fuhren wir mit unseren drei Begleitlehrern nach Mariazell. Dort war ich sehr überrascht von den Zimmern im Hotel. Ich hätte nicht gedacht, dass wir so schöne Zimmer bekommen würden. Im Hotel gab es auch einen Pool, in dem wir schwammen, während die Musik im Radio lief. Es war ein sehr schönes Jufa-Hotel und hatte auch einen Spielplatz, wo wir Merkball spielten. Es war eine sehr schöne Zeit im Jufa-Hotel.   (Niklas W.)

Im Hotel angekommen machen wir uns auch bald auf den Weg nach Mariazell, wo wir bereits in der Apotheke erwartet wurden. Wir bekamen eine Führung durch das Haus und durften an den verschiedenen Kräutern riechen und sollten erraten, welches Kraut das war. Wir mischten einen Tee und rührten eine Salbe. Das war voll toll!  (Sven)

Am Dienstag sind wir mit einem großen Boot auf dem Erlaufsee gefahren. Der Weg dorthin war anstrengend, er hat sich aber gelohnt. Es war so schön und spannend. Wir durften auch zum Kapitän an Deck gehen.   (Naomi)

Am Mittwoch waren wir in einer Lebzelterei und haben beim Beschriften der Lebkuchen zuschauen dürfen. Wir haben uns auch einen eigenen Lebkuchen verziert und eine Bienenwachskerze angefertigt. Besonders gut gefallen haben mir die verschiedenen Arten von Lebkuchenhäusern.  (Angelina)

Am Donnerstag war es soweit: die Wanderung auf die Bürgeralpe stand auf dem Programm. Unten in Mariazell blickten wir auf den Berg hinauf. Also los! Wir wanderten den Berg hinauf. Es war anstrengend, aber auch sehr schön, als wir es geschafft hatten. Die Minuten vergingen wie im Flug und oben angekommen hatten wir einen der schönsten Ausblicke. Wir konnten sogar den Erlaufsee sehen.
(Dominik, Merve)

Mir hat am besten die Bürgeralpe gefallen. Wir besuchten dort nämlich das Holzknechtland, wo es verschiedenen Wasserstationen zum Spielen gab und einen Stempelpass zum Ausfüllen. Besonders toll war die Station mit dem Floß. Da konnten wir uns vom einen Ende zum anderen ziehen. Wir fuhren dann auch eine Runde mit dem kleinen Zug. Es war fantastisch!   (Hannah, Selina)

Leider ist die Woche zu schnell vergangen, ich war aber auch froh, endlich wieder bei Mama und Papa zu sein.   (Dominik)

Free Joomla! template by L.THEME